Dieses Bild zeigt  Christian Schweikert

Herr M.Sc.

Christian Schweikert

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Elektrische und Optische Nachrichtentechnik
Optikgruppe

Kontakt

+49 711 685-69189
+49 711 685-67900

Visitenkarte (VCF)

Pfaffenwaldring 47
70569 Stuttgart
Deutschland
Raum: 2.411

Fachgebiet

Den ständig steigenden Bedarf an Übertragungskapazitäten vermag die rein elektronische Technik nicht zu decken. Um diese großen, notwendigen Bandbreiten stemmen zu können, führt der Weg immer mehr zu optischen Trägersignalen (Licht), auf die sämtliche Daten moduliert werden. Ein bekanntes Beispiel zeigt die optische Glasfaser, die Bitraten von über 100 TBits/s ermöglicht – Dimensionen, welche mit konventionellen Kupferkabeln oder Hohlleitern nicht ansatzweise realisierbar sind. Lichtteilchen, genannt Photonen, sind nicht nur wegen ihrer Geschwindigkeit prädestiniert für den Datenverkehr. Sie haben eine hohe Empfindlichkeit gegenüber ihrer Umgebung und lassen sich auf engstem Raum bündeln. Diese beiden Eigenschaften bieten eine hervorragende Basis für den Entwurf von kompakten, integrierten und sensitiven Sensoren. Um letztlich das Verhalten von Photonen kontrollieren und analysieren zu können, bedarf es elektronischer Regelungen und Signalverarbeitungseinheiten. Das Institut für Elektrische und Optische Nachrichtentechnik besitzt umfassend das dafür notwendige elektrische als auch optische Know-How.

Die ersten Berührungspunkte mit photonischen Systemen hatte ich während meiner Forschungsarbeit (2018) bei der Robert Bosch GmbH. Ziel der Arbeit war die Analyse und Optimierung eines Lidar-Systems - einem Radar auf Basis von Licht. Dort konnte ich persönlich feststellen, wie stark sich der Trend hin zu optoelektronischen Anwendungen bewegt. So begleitete mich die Photonik in meiner Masterarbeit (2019), in der ich optische Komponenten, wie Gitterkoppler, Filter und Phasenschieber für spektroskopische Systeme entwarf, charakterisierte und optimierte. Als Doktorand bin ich ihm Rahmen der Sensorik und deren Komponenten tätig. Darunter fallen beispielsweise Anwendungen im Bereich der interferometrischen Detektion oder der Spektroskopie.

Bei Fragen bezüglich Themen für Bachelor-, Forschungs- oder Masterarbeiten können Sie jederzeit vorbeikommen.

  1. 2020

    1. C. Schweikert, “Optimierung integrierter optischer Bauelemente für die on-chip-Sensorik,” 2020.
    2. C. Schweikert, N. Hoppe, R. Elster, W. Vogel, and M. Berroth, “Dual-Level Gratings for Efficient and Bandwidth-Enhanced Coupling to Silicon Photonics,” in ITG-Fachbericht, presented at the Workshop ITG-Fachgruppe KT 3.1, Karlsruhe, Germany, 2020.
    3. R. H. Klenk, C. Schweikert, N. Hoppe, L. Nagy, R. Elster, W. Vogel, and M. Berroth, “Integrated Dispersive Structures for Bandwidth-Enhancement of Silicon Grating Couplers,” Optical and Quantum Electronics, vol. 52, no. 2, pp. 1--13, 2020.
    4. C. Schweikert, N. Hoppe, R. Elster, T. Föhn, W. Vogel, and M. Berroth, “Design of a Broadband Integrated Notch Filter in Silicon Nitride,” in International Conference on Numerical Simulation of Optoelectronic Devices (NUSOD), Virtual Event (hosted by Politecnico di Torino, Italy), 2020, pp. 89--90.
  2. 2019

    1. C. Schweikert, “Untersuchung von reichweitereduzierenden Effekten eines kohärent arbeitenden Laserentfernungsmesssystems,” 2019.
Zum Seitenanfang